Kolbenhirse, Bio-Qualität aus Deutschland

-

MwSt. wird nicht ausgewiesen (Kleinunternehmer, § 19 UStG), zzgl. Versand

In den Warenkorb

Lieferzeit 1 - 5 Werktage

Rote Kolbenhirse, B-Ware, Restbestand aufgrund der Corona-Krise. Sonderpreis: Basispreis 5,60 €/kg.

Wer mag das?

Kolbenhirse ist nicht nur die Lieblingsspeise vieler Ziervögel, sondern beispielsweise auch von Haus- und Feldsperlingen. Auch als Snack für Nager geeignet!

Produktdetails

Created with Sketch.

Unsere pestizid- und insektizidfreie Kolbenhirse besitzt eine aussergewöhnlich hochwertige Qualität und besteht aus wohlriechenden Rispen aus vollständig ausgereiften und keimfähigen Körnern, die besonders schonend und nicht zu stark getrocknet wurden. Der Anbau erfolgt in Süddeutschland, zur Schädlingsbekämpfung werden Nützlinge wie Florfliegen und Marienkäfer einsetzt, das Jäten und Ernten erfolgt von Hand.
Achtung: Es handelt sich hier um Restbestände, B-Ware. Leider wird diese Hirse bedingt durch die Corona-Krise nicht weiter angebaut.

Fütterungsempfehlung

Created with Sketch.

Wir empfehlen für dieses Futter:  In Zäune in Gebüschnähe flechten. Vor allem für die Fütterung von Feld- und Haussperlingen geeignet.

Die Vögel müssen sich natürlich an oder neben der Kolbenhirse festhalten können - je einfacher das geht, desto lieber kommen sie zum Fressen. Frei hängende Rispen werden seltener angeflogen. Sie können die Rispen für einen erleichterten Zugang z.B. auf einen Ast binden. Sehr bewährt hat sich das Einflechten in Maschendrahtzäune mit einer Maschenweite von mindestens 4 cm, siehe Fotos.  Es kann eine Weile dauern, bis die Vögel auf das Futter aufmerksam werden. Generell werden freistehende Zaunabschnitte schlechter angeflogen, als Abschnitte mit Büschen.


Vögel haben artspezifische Gewohnheiten bei der Futtersuche. Um eine breite Vielfalt an Vögeln anzulocken, sollten Sie daher auf die Bedürfnisse und Gewohnheiten der verschiedenen Arten eingehen. Viele Vogelarten verlassen ungern die Deckung im Gebüsch, während es andere gerade dann mögen, wenn sie freie Sicht nach allen Seiten haben. Bieten Sie das Futter daher an mehreren im Garten verstreuten Futterstellen an, auch in Gebüschnähe.

Passen Sie die tägliche Futtermenge an Ihre Gegebenheiten an: es sollte stets, vor allem aber bei Sonnenaufgang, ausreichend Futter vorhanden sein.

Verfüttern Sie neben Körnerfutter unbedingt auch Fettfutter, um die Vögel optimal zu versorgen.

Die Zufütterung ist besonders zur Brutzeit und im Winter wichtig! Durch Zufütterung während der Brutzeit helfen Sie den Vögeln enorm, ihre Energie ganz auf die Suche nach geeignetem Futter für die Nestlinge richten zu können. Und keine Sorge, Sie können den Jungvögeln durch Zufütterung nicht schaden - Vogeleltern wissen genau, welche Nahrung gut für ihre Jungen ist. Eine Fehlfütterung durch die Eltern entsteht nur bei extremem Mangel an geeigneter natürlicher Kost (z.B. Insekten) und drohendem Verhungern der Jungvögel. 

Füttern Sie ganzjährig, denn auch die Vogelbestände sind unter anderem in Folge des Insektensterbens enorm zurückgegangen - unsere Kulturlandschaft bietet den Vögeln nicht mehr die Möglichkeiten, die sie natürlicherweise benötigen. Zudem sind Futterstellen für fast alle Vögel nur zweite Wahl - sofern ausreichend natürliche Futterquellen vorhanden sind, werden Futterstellen ignoriert und nur bei Bedarf angesteuert. 

Inhaltsstoffe

Created with Sketch.

Einzelfuttermittel für freilebende Vögel. Zusammensetzung: Kolbenhirse.